Öffentlicher Bereich / Umweltmediation

Projekte erleben einen Stillstand, wenn Konflikte die Entscheidungsfindung hemmen.
Konfliktmoderation / Mediation verhelfen zu konstruktiven Ergebnissen – auch bei zahlreichen Beteiligten, wie dies im öffentlichen Bereich oft der Fall ist (Großgruppenmediation, RepräsentatInnen-System, systemisches Konsensieren).

Anwendungsbeispiele

  • Baumediation / Planungsmediation
  • Stadtteil-/Gemeinwesenmediation
  • Umweltmediation
  • Verkehrsbereich
  • Öffentlich zugängliche Bereiche (Parks, Gemeinschaftsanlagen, Kleingartenvereine etc.)
  • Kommunalbereich (z.B. Nutzungspläne)
  • Öffentliche Verwaltung – Externe
  • Innerbehördliche Mediation (z.B. Change-Management)
  • Gesundheits- und Sozialwesen
  • Erziehung/Bildung

Umweltrecht und Bürgerbeteiligungsprozesse zu erforschen (Kanada) machte ich bereits in jungen Jahren zu meinem Diplomarbeitsthema im Rahmen meines WU-Studiums. Als Vorstand des Verein möbius – Verein zur Förderung der Mediation im öffentlichen Bereich freue ich mich, Ihnen in diesem Feld gemeinsam mit einem Team erfahrener Co-MediatorInnen zur Seite zu stehen!

 

 

 

 

 

© 2018 - Mag. Gerda Ruppi-Lang - Kontakt/Impressum